Bewertungsvorgehen der Kompetenzen

Um die Erfahrungen und die Kompetenzen der zahlreichen talentierten Frauen, welche die Unternehmen nur mit Mühe finden, zu bewerten haben wir ein spezifisches Evaluationsverfahren entwickelt, um alle für das optimale Funktionieren der Verwaltungsräte notwendigen Kompetenzen zu decken. Es ist das "Profil-Administratrice".

 

Respekt vor den Verschiedenheitskriterien

Die Analyse ist eine Selbst-Bewertung der Kompetenzen, welche spezifisch auf die anerkannten Kriterien der Vielfalt angepasst ist.  Studien beweisen, daß die Unternehmen, die absichtlich die Verschiedenheitskriterien auf dem Niveau ihrer Leitung und ihres Verwaltungsrates ausnutzen, ihre Leistung auf bezeichnende Weise erhöhen.

Reichtum der Vielfalt

Das Profil-Administratrice ist dementsprechend ein einzigartiges und originelles Hilfsmittel im Dienst der Vielfalt, welches sich von den bestehenden immer noch auf Führungskompetenzen und strategische Fähigkeiten ausgerichteten Werkzeugen unterscheidet. Frauen weisen oft untypische, nicht lineare Werdegänge vor, sie haben Erfahrungen und sehr diversifizierte Kompetenzen. Dieser Reichtum ist gegenwärtig nur gering in den Auswahlkriterien der zukünftigen Mitglieder der Verwaltungsräte berücksichtigt.